Ginsheimer Kantorei

Home Chor Kirche Termine Kontakt News Archiv
  Gottesdienstzeiten

Proben

Veranstaltungen


Probe ist in der Regel jeden Mittwoch von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr.
- genauer Probenplan siehe unten -
Alle die gerne singen, sind herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen.
Interessierte sind jederzeit bei den Proben willkommen. 

Kammerchorproben werden bedarfsweise festgelegt.


Probe-Nachmittag für Duruflé-Requiem:

Samstag, 10.11.2018, 14:00 Uhr

Chorprojekte zum Mitsingen!

Die Ginsheimer Kantorei bietet regelmäßig offene Chorprojekte an. 
Dabei besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit der Kantorei ein Konzertprogramm einzustudieren und aufzuführen, ohne sich langfristig zu binden.
Gerade auch singbegeisterte Menschen, die bereits in einem Chor aktiv sind,
haben damit die Chance, sich für einen zeitlich begrenzten und überschaubaren Zeitraum zusätzlich gesanglich zu betätigen.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 


Start des aktuellen Projekts war am 8. August  2018.
Es wird das Requiem von Maurice Duruflé erarbeitet.

Die Aufführung ist am
Sonntag, 25. November 2018, 17:00 Uhr (Ewigkeitssonntag).
(weiter Infos zum Konzert siehe unter "Termine/Veranstaltungen")

Plakat zum Projekt "Maurice Duruflé: Requiem" (pdf-Datei)

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 



Auch für das Jahr 2019 sind wieder zwei Chorprojekte zum Mitsingen geplant:

Das erste Projekt startet am 16. Januar 2019.
Bei dem Projekt wird die Matthäus-Passion von Johann Georg Kühnhausen (1640-1714) einstudiert.
Der Komponist war seit 1661 bis zu seinem Tod Hofmusicus und Sänger der Hofkapelle und gleichzeitig Stadtkantor in Celle. Die bewundernswerte Gesamtanlage von Kühnhausens Matthäus-Pasion mit ihrem Wechsel zwischen Turbae, Chorälen, Arien, den Soliloquenten und den Reziativen bekundet, dass es sich um ein meisterliches Werk handelt, das in der Geschichte der Passionsvertonungen einen würdigen Platz beansprucht.
Das abschließende Konzert findet am 07.04.2019 statt.

Das zweite Projekt startet unmittelbar nach den Sommerferien (14.08.).
Auf dem Programm steht das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart (Süßmayr-Version) für Soli, Chor und Orchester. Die Aufführung ist am 24.11.2019.

Proben: wöchentlich in der Regel mittwochs, 20:00 Uhr,
im evangelischen Gemeindehaus Ginsheim (Dammstr. 25),
sowie - projektabhängig - eine Probe an einem Samstag-Nachmittag. Generalprobe für »Matthäuspassion« voraussichtlich am Tag des Konzerts, für »Requiem« am Samstag, 23.11.2019. Einzelheiten bzw. genaue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Anmeldung: nicht erforderlich, kommen Sie einfach zur ersten Projekt-Probe, ein Einstieg ist jeweils auch in den beiden folgenden Wochen noch möglich, später nach Absprache.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Kenntnisse: Chorerfahrung wünschenswert
Auskunft: Chorleiter Armin Rauch (O6144/31525)

Neues Chorprojekt zum Mitsingen
Plakat zum Projekt als pdf-Datei
Neues Chorprojekt zum Mitsingen
Plakat zum Projekt als pdf-Datei
    


 
Probenplan ab Mai 2018
02.05. Gesamtchor
09.05. keine Probe
16.05. Gesamtchor
23.05. Gesamtchor
30.05. Gesamtchor
06.06. Gesamtchor
13.06. Gesamtchor
20.06. Gesamtchor
27.06. keine Probe
04.07. keine Probe
11.07. keine Probe
18.07. Gesamtchor
25.07. Gesamtchor
01.08. Gesamtchor
08.08. Gesamtchor/Projekt
15.08. Gesamtchor/Projekt
22.08. Gesamtchor/Projekt
29.08. Gesamtchor/Projekt
05.09. Gesamtchor/Projekt
12.09. Gesamtchor/Projekt
13.09. Kammerchor
19.09. Gesamtchor/Projekt
24.09. Kammerchor
26.09. Gesamtchor/Projekt
30.09. Kammerch./Gottesd.
03.10. Gesamtchor/Projekt
10.10. Gesamtchor/Projekt
17.10. Gesamtchor/Projekt
24.10. Gesamtchor/Projekt
31.10. Gesamtchor/Projekt
07.11. Gesamtchor/Projekt
10.11 Gesamtchor/Projekt
14.11. Gesamtchor/Projekt
21.11. Gesamtchor/Projekt
25.11. Hauptprobe/Konzert
26.11. Kammerchor
28.11. Kammerchor
01.12. Kammerch./Konzert
05.12. Gesamtchor
12.12. Gesamtchor
19.12. Gesamtchor

Seitenanfang

Home | Chor | Geschichte | Repertoire | CD | KircheOrgel | Stiftung | Veranstaltungen | Proben
Gottesdienstzeiten | Kontakt | News | Archiv | Links | Sitemap
Impressum | Datenschutzerklärung